Wettbewerb der Handwerkskammern "TOP Azubi 2016" startet

Topazubi_2016Lupe

Die Handwerkskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern rufen zum landesweiten Wettbewerb "TOP Azubi 2016" auf. Gesucht werden Auszubildende des Handwerks, die taff in ihrem Berufsalltag sind und tägliche Herausforderungen mit viel Wissen, aber auch mit Charme und einer Prise Humor lösen. Somit kommt es in diesem Wettbewerb nicht vorrangig auf das fachliche Können an, sondern auf die Persönlichkeit.
Bewerben können sich alle in den Handwerksrollen der Handwerkskammern aus MV eingetragenen Betriebe, die einen oder mehrere Auszubildende im Betrieb haben, die ihre Ausbildung am Wettbewerbstag (01.09.2016) noch nicht abgeschlossen haben.
Die Auszubildenden sollten sich zum Zeitpunkt des Wettbewerbs mindestens im zweiten Ausbildungsjahr befinden oder kurz davor stehen und nicht älter als 25 Jahre sein.

Bewertungskriterien sind:

  • Bisherige Ausbildungsergebnisse (Zwischenprüfungszeugnis bzw. Ergebnisse des Teil 1 der Gesellenprüfung bei gestreckten Prüfungen, aktuelles Berufsschulzeugnis, ggf. sonstige Leistungsnachweise oder Auszeichnungen)
  • Allgemein- und Fachwissen
  • Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
  • Spontaneität und Schlagfertigkeit
  • Flexibilität

Der Betrieb und der Auszubildende müssen jeweils einen Bewerbungsbogen ausfüllen und diese zusammen mit den Ausbildungsnachweisen und einem aktuellen Lebenslauf des Kandidaten bis zum Bewerbungsschluss an die zuständige Handwerkskammer senden. Die Bewerbungsbögen finden Sie im Internet unter www.hwk-omv.de und www.hwk-schwerin.de.

Bewerbungsschluss ist der 29. Juli 2016.

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen wird eine Vorauswahl getroffen. 12 Auszubildende werden schließlich im Finale am 1. September dieses Jahres gegeneinander antreten. Eine prominent besetzte Jury wird alle Kandidaten gemäß der oben genannten Kriterien bewerten.

Die Kandidaten der Finalrunde werden öffentlich ausgezeichnet. Der "TOP Azubi 2016" wird mit einem Pokal, einer Urkunde und einem Preisgeld von 1.000 Euro geehrt. Der Zweitplatzierte erhält 750 Euro, der Drittplatzierte 500 Euro. Der Wettbewerb wird von der IKK Nord, den Volks- und Raiffeisenbanken und der Inter-Versicherungsgruppe unterstützt.

Seite aktualisiert am 17. Oktober 2016online seit 27. April 2016

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld