Jens-Uwe Hopf ist Nachfolger von Claudia Alder

HWK_OMV_NewskarussellLupe

Vollversammlung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern wählte den neuen Hauptgeschäftsführer

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) hat in Rostock am 19. November 2016 über die Nachfolge von Hauptgeschäftsführerin Claudia Alder entschieden. Von den Handwerksvertretern aus allen Regionen des Kammerbereiches wurde Jens-Uwe Hopf einstimmig gewählt. Hauptgeschäftsführerin Claudia Alder verabschiedet sich zum Jahresende nach 25 Jahren an der Spitze der Handwerkskammer in den Ruhestand.

Hauptgeschäftsführerin Claudia Alder von der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern gratulierte Jens-Uwe Hopf  (3. v. r.). Er wurde am 19. November 2016  von der Vollversammlung der Handwerkskammer zu ihrem Nachfolger gewählt. Auch der Präsident der Handwerkskammer Hans-Peter Siegmeier (l.) und Abteilungsleiter Dr. Arnold Fuchs (r.) vom Wirtschaftsministerium des Landes wünschten alles Gute.

Hauptgeschäftsführerin Claudia Alder von der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern gratulierte Jens-Uwe Hopf (3. v. r.). Er wurde am 19. November 2016 von der Vollversammlung der Handwerkskammer zu ihrem Nachfolger gewählt. Auch der Präsident der Handwerkskammer Hans-Peter Siegmeier (l.) und Abteilungsleiter Dr. Arnold Fuchs (r.) vom Wirtschaftsministerium des Landes wünschten alles Gute.

Der Entscheidung ging ein öffentliches Bewerbungs- und Auswahlverfahren voraus.

Jens-Uwe Hopf bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen. Die Handwerkskammer sei mit den insgesamt rund 100 Mitarbeitern und konzeptionell mit zukunftsorientierten Dienstleistungen wie beispielsweise im IT-Bereich für die 12.500 Mitgliedsbetriebe gut aufgestellt.

In diesem Jahr konnte die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern mit insgesamt 1.214 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen einen Zuwachs von ca. 4 Prozent (3,9 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum registrieren. Dies zeigt, dass die bundesweite Imagekampagne des Handwerks mit der Ansprache Jugendlicher als potenzielle Fachkräfte greift und das Handwerk in der Region attraktive Ausbildungsmöglichkeiten bietet.

 Dipl.-oec. Jens-Uwe Hopf (47) hat an der Gesamthochschule/ Universität Kassel Wirtschaftswissenschaften studiert und ist seit 1995 beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) tätig, seit 2001 als Referatsleiter in der Abteilung Gewerbeförderung. Er ist in Eisenach geboren, verheiratet und Vater zweier Kinder.

Jens-Uwe Hopf nimmt seine Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer der HWK zu Beginn des Jahres 2017 auf.

Seite aktualisiert am 23. November 2016online seit 19. November 2016

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld