Axel Hochschild als Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern gewählt

Die Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) haben auf ihrer konstituierenden Sitzung am 8. April 2017 in Neubrandenburg Maler- und Lackierermeister Axel Hochschild mit großer Mehrheit als Präsident für fünf Jahre gewählt. Der 53-jährige Unternehmer aus Greifswald ist seit 2012 im Vorstand der HWK engagiert. Für die Interessen des Handwerks setzte er sich bisher zudem als Vizepräsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz sowie als Landesinnungsmeister ein.

Präsident Axel Hochschild
HWK OMV
„Ich danke für das Vertrauen und die Ehre“, richtete Präsident Hochschild seine Worte an die Vollversammlungsmitglieder. „Das Handwerk ist das Herz der Wirtschaft. Gemeinsam und auf Augenhöhe werden wir uns im und für das Handwerk einsetzen.“ Er betonte weiter, dass es mit Blick auf die bewegten politischen Zeiten auf die nachhaltige Sicherung handwerklicher Strukturen ankomme.  „Dazu gehören die Sicherung handwerklicher Bildungsstandards wie der Meistertitel, die Nachwuchs- und Fachkräftesicherung sowie die Förderung von Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen. Mehr denn je ist die Digitalisierung ein Schwerpunktthema“, so Präsident Hochschild. Die Handwerkskammer stehe den Handwerksbetrieben mit den IT-Beratern zur Seite, die  vom Wirtschaftsministerium des Landes unterstützt werden. „Wir möchten vor allem jene Betriebe ansprechen, die beim Thema Wirtschaft 4.0 zögern und die Potenziale im Bereich der Digitalisierung noch nicht ausschöpfen“, betonte Hochschild. Neben der Optimierung der Betriebsabläufe greife die Digitalisierung  zunehmend im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Auch die  Berufsschulen müssen nach seinen Worten diesbezüglich technisch auf dem aktuellen Stand sein.

Präsidium der HWK OMV
HWK OMV
Als Vizepräsidenten der Handwerkskammer wurden Tischlermeister Jens Meinert (Arbeitgeber) und Tischler Jens Roost (Arbeitnehmer) gewählt.

 

Im Bereich der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern bieten 12500 Handwerksunternehmen ihre Produkte und Leistungen an.