Fortbildungsstudium "Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung"

Vom Meister zum Manager - die Aufgaben in mittelständischen Unternehmen gewinnen an Anspruch. Immer mehr Betriebe brauchen Führungskräfte und Entscheider, die Mitarbeiter erfolgreich führen, kreativ auf wechselnde Marktanforderungen eingehen und Betriebsabläufe in ihrem Gesamtzusammenhang beurteilen. Der Studiengang "Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung" bereitet Sie auf diese Aufgaben vor. Hier erarbeiten Sie sich die notwendigen Werkzeuge und Kompetenzen für Ihre Führungskarriere.

Zulassungsbedingungen:

Für das Fortbildungsstudium wird zugelassen, wer
1. eine Meisterprüfung in einem Handwerksberuf bestanden hat, oder
2. einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des 
    Berufsbildungsgesetzes zum Industriemeister, Fachwirt, Fachkaufmann, zu einem
    Fachmeister oder einen Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker oder einer  
    staatlich anerkannten Hochschule mit vergleichbaren Qualifikationen und eine
    mindestens einjährige Berufspraxis oder
3. einen Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen Qualifikationen und eine
    mindestens dreijährige Berufspraxis
nachweist.      

Inhaltliche Schwerpunkte und Prüfungsfächer

Prüfungsteil I: Unternehmensstrategie
  • Grundlagen der Volkswirtschaft
  • Grundlagen der Wirtschaftspolitik
  • Auswirkungen von gesellschaftlichen Trends auf die Volkswirtschaft
  • Privatrecht und internationales Recht
  • Prozessrecht, Medien- und Internetrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Steuerrecht - Grundlagen und Systematik
  • Gesellschaftsrecht - Rechtsformen und Gestaltung des Betriebes
Prüfungsteil II: Unternehmensführung
  • Einführung in die Unternehmensführung und Betriebsorganisation
  • Auftragsorganisation
  • Projektmanagement und Zeitmanagement
  • Betriebsstättenplanung und Arbeitsplatzgestaltung
  • Einführung in das betriebliche Rechnungswesen und die Jahresabschlussanalyse
  • Betriebsabrechnung und Kalkulation
  • Controlling im Handwerksbetrieb
  • Investition und Finanzplanung
  • Marketingkonzeption
  • Strategien im Marketing und Marktgestaltung
  • Kundenmanagement
  • Wertschöpfung im Auftragserfüllungsprozess
  • Beschaffung und Logistik
  • Betriebliches Qualitätsmanagement
Prüfungsteil III: Personalmanagement 
  • Unternehmenskultur und Personalmarketing
  • Personalplanung und Ausbildung
  • Mitarbeiterführung und Instrumente der Personalentwicklung
  • Leistungsgerechte und erfolgsorientierte Personalarbeit und Konfliktmanagement
Prüfungsteil IV: Innovationsmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Lernen organisieren und Kommunikation gestalten (Projektmanagement)


DauerKursform

700 Stunden

14-tägig
Rostock:
Neubrandenburg:


freitags 14-19 Uhr und samstags 8-15:30 Uhr
freitags und samstags 8-15:15 Uhr

Eine Förderung durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG) ist möglich.

Ulrike Michalok

Sachbearbeiterin Fort- und Weiterbildung

Schwaaner Landstraße 8
18055 Rostock
Tel. 0381 4549-195
Fax 0381 4549-199
michalok.ulrike--at--hwk-omv.de

Sören Hohn

Sachbearbeiter Fort- und Weiterbildung

Friedrich-Engels-Ring 11
17033 Neubrandenburg
Tel. 0395 5593-163
Fax 0395 5593-190
hohn.soeren--at--hwk-omv.de