Businessplan & Co.

Businessplan

Planung und Finanzierung sind zentrale Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmensgründung und -führung. Der Businessplan ist für Existenzgründer ein wichtiger Baustein. Er dient als Entscheidungsgrundlage für die Selbstständigkeit oder als Grundlage für Finanzierungsgespräche mit Kreditinstituten.

Das Gründungskonzept enthält dabei folgende Grundstruktur:

  • Beschreibung der Geschäftsidee und Vorstellung der Gründerpersonen
  • Kunden-, Wettbewerbs- und Standortanalyse
  • SWOT-Analyse (Stärken/Schwächen und Chancen/Risiken)
  • Marketingmaßnahmen
  • Investitionsplanung und Finanzierungsvorstellungen
  • Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung


Förderung

Die Berater der Handwerkskammer haben ein gutes Netzwerk zu Fördermittelgebern und unterstützen Sie bei der Identifizierung oder der Antragstellung geeigneter Förderprogramme.



Förderprogramme



Downloads



Bildungsscheck zur Förderung von Qualifizierungen von Existenzgründern
Kleinstunternehmerförderung im ländlichen Raum
Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur - Gewerbliche Wirtschaft
Förderung von beruflichen Weiterbildungen Beschäftigter


Allgemeine Förderdatenbanken

Förderdatenbank des Landesförderinstitutes M-V



Förderfibel der Landesregierung M-V



Finanzierung

Mikrodarlehen

Antragstellung eines verzinslichen Darlehens von bis zu 20.000 Euro. Für Jungunternehmer vor Geschäftsaufnahme oder in den ersten drei Geschäftsjahren sowie bei Übernahme eines bestehenden Betriebes.



Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Gründer können mit einer Antragstellung auf das KfW Startgeld günstige Zinssätze und tilgungsfreie Anlaufjahre erhalten.



Mittelständische Beteiligungsgesellschaft M-V  

Mit frischem Kapital schließt die Mittelständische Beteiligungsges. mbH M-V Finanzierungslücken und stellt zugleich die Eigenkapitalbasis kleiner und mittlerer Unternehmen auf eine breitere Grundlage.



Bürgschaftsbank M-V  

Zur Absicherung eines Kredites fordern Kreditinstitute häufig werthaltige Sicherheiten. Können Sicherheiten nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung gestellt werden, kann die Bürgschaftsbank M-V eine Alternative sein. Diese verbürgt sich gegenüber Hausbanken für Investitionsvorhaben von ür Existenzgründern und KMU Betrieben.





Ansprechpartner

Rostock (Dunkelgrüner Bereich)

Christiane Schumacher
Betriebsberaterin

Tel. 0381 4549-160
Fax 0381 4549-167
schumacher.christiane--at--hwk-omv.de

Andreas Weber
Leiter Abteilung Wirtschaftsförderung

Tel. 0381 4549-162
Fax 0381 4549-167
weber.andreas--at--hwk-omv.de

Neubrandenburg (Hellgrüner Bereich)

Michael Amtsberg
Betriebsberater

Tel. 0395 5593-132
Fax 0395 5593-169
amtsberg.michael--at--hwk-omv.de

Michael Wiese
Betriebsberater

Tel. 0395 5593-135
Fax 0395 5593-169
wiese.michael--at--hwk-omv.de

Regionale Aufteilung_WF
HWK OMV