Maßschneiderin aus Rostock wurde "TOP Azubi 2010"

Rostock, 11. November 2010

 


 

 

Top Azubi 10_1
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

 

Mehr als 40 Lehrlinge aus verschiedenen Gewerken und vielen Regionen des Landes nahmen in diesem Jahr an dem landesweiten Wettbewerb der Handwerkskammern "TOP Azubi" teil. Heute wurden in der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern in Rostock die Sieger von Minister Jürgen Seidel vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern geehrt.

 

Der "TOP Azubi 2010" wurde die künftige Maßschneiderin Vera Pauline Kerwitz (3. Lehrjahr) aus dem Schneideratelier von Handwerksmeisterin Marika Gurske in Rostock. Tischlerin Lisa Brech, die in der Tischlerei Rohr in Waren im dritten Lehrjahr ausgebildet wird, belegte den 2. Platz. Den 3. Platz teilen sich der angehende Raumausstatter Christopher Giehle aus der Raumaustatter Mantzel GbR in Hagenow und Patrizia Hintz, Augenoptikerin im zweiten Lehrjahr des Handwerksunternehmens Werner Augenoptik Hörakustik Contactlinsen in Rostock.

 

"Dieser Wettbewerb verdeutlicht nicht nur die hohe Ausbildungsqualität des Handwerks, sondern vor allem die Motivation des fachlichen Nachwuchses, den Stolz auf den Handwerksberuf und die Flexibilität, die im Berufsalltag gefragt ist. Die Siegerinnen zeigen eindrucksvoll, dass das Handwerk auch für Mädchen vielfältige berufliche Chancen bietet", betont Claudia Alder, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern in Mecklenburg-Vorpommern.

Top Azubi 10_2
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

Alle Wettbewerbsteilnehmer seien die beste Werbung für eine qualitativ hochwertige Ausbildung und berufliche Vielfalt des Handwerks in der Region.

Gefragt waren neben den fachlichen Kenntnissen vor allem Sprachgewandtheit, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit und Schlagfertigkeit.