Meisterliche Leistungen aus MV zum 5. Mal auf der Handwerksmesse in Leipzig

Rostock, Neubrandenburg, 13. Februar 2013

 


 

Das Handwerk aus Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich ab dem kommenden Wochenende unter organisatorischer Federführung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) bereits zum fünften Mal mit einem Branchenmix auf der „mitteldeutschen handwerksmesse“ in Leipzig. Zu dieser Messe, die vom 9. bis zum 17. Februar 2013 ihre Pforten öffnet, werden auch in diesem Jahr mit Blick auf das Messetrio rund 170 000 Besucher erwartet.

Dazu Claudia Alder, Hauptgeschäftsführerin der HWK: „Viele der insgesamt 11 Aussteller des Gemeinschaftsstandes präsentieren aufgrund der guten Messeerfahrungen der Vorjahre zum wiederholten Mal ihre Produkte und Leistungen in Leipzig. Somit werden nicht nur neue Kunden und Geschäftspartner gewonnen. Zugleich entstehen weitere Wirtschaftskreisläufe über die Ländergrenzen hinaus.“ Vom Musikinstrumentenbau über das Nahrungsmittelhandwerk, Bernsteinschmuck bis zu zukunftsorientierten Lösungen bei den erneuerbaren Energien - zeigt das Handwerk aus dem Nordosten Tradition und Moderne. „Mit dieser Messe werden somit auch den jungen Menschen die vielfältigen beruflichen Chancen im handwerklichen Mittelstand mit den 130 Ausbildungsberufen im Rahmen der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks aufgezeigt. Somit können hier beispielsweise Betriebe aus dem maritimen Handwerk für fachlichen Nachwuchs werben“, so HWK-Hauptgeschäftsführerin Alder.

Leistungsstarke Reinigungsmittel auf Basis nachwachsender Rohstoffe mit einem Rote-Bete-Extrakt vor allem für Allergiker, europaweit gefragte Holz-Solar-Heizungen oder Strohfeuerungsanlagen im Rahmen der Nutzung erneuerbarer Energien, historische Tasteninstrumente, Fischlandschmuck in vielen kreativen Varianten oder Wildspezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern – die Handwerksunternehmen bringen Ideen, Flair , Lebensgefühl sowie den Geschmack der Ostseeküste nach Sachsen.

„Messen wie die `mitteldeutsche handwerksmesse` sind ein wichtiges Marketinginstrument. Richtig eingesetzt, helfen sie, das Image eines Unternehmens weiter zu verbessern und Auftragsbücher zu füllen. Zugleich haben hier die Handwerksbetriebe die Gelegenheit, in kürzester Zeit eine Vielzahl von persönlichen Gesprächen mit potenziellen Kunden zu führen“, so Hauptgeschäftsführerin Alder.

Schwerpunkte der „mitteldeutschen handwerksmesse“ sind :

  • Bau- und Ausbau,
  • Wohnen,
  • Kunsthandwerk ,
  • Gesundheit / Lebensgefühl / Fotografenhandwerk ,
  • Mode in handwerklicher Einzelanfertigung ,
  • Nahrungsmittelhandwerk,
  • Fahrzeuge,
  • Seltenes Handwerk,
  • Beratung / Dienstleistung für das Handwerk

Auch auf der „beach& boat“ sowie der „Haus-Garten-Freizeit“ hinterlassen Unternehmen ihre handwerklichen Visitenkarten in Leipzig.