Hansekongress
HWK OMV

Pressegespräch zum Hansetag

In der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

Anlässlich des 800. Stadtgeburtstages der Hanse- und Universitätsstadt Rostock werden die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, Industrie und Handelskammer zu Rostock, Rostock Business und der Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg am 22. und 23. Juni 2018 gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaft zum internationalen Hanse Kongress einladen.

Zusammen mit dem Veranstalter des 38. Internationalen Hansetages, der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, entstand diese Idee, vor allem Klein und Mittelbetriebe international zu vernetzen.

Die Abgrenzung zu anderen Wirtschaftskongressen liegt im Event-Charakter, den ausgeprägten Netzwerkmöglichkeiten und dem interaktiven Wissensaustausch von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft der europäischen Hansestädte.
Für den Hanse Kongress wurden im Sinne der traditionellen „7 Rostocker Wahrzeichen“ die 7 wichtigsten Branchen Rostocks festgelegt:

  • Maritime Wirtschaft,
  • Logistik,
  • Tourismuswirtschaft,
  • Kultur- und Kreativwirtschaft,
  • Ernährungs- und Landwirtschaft sowie
  • Erneuerbare Energien.

Um der Symbolik weiter gerecht zu werden, wurden zu den 7 Branchen, 7 übergreifende Querschnittsthemen zugeordnet:

  • Digitalisierung,
  • Mobilität,
  • Transport und Verkehr,
  • Demografischer Wandel,
  • Forschung und Innovation,
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz,
  • Unternehmenskultur sowie
  • Bildung und Fachkräftesicherung.

Jens-Uwe Hopf, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, betonte gegenüber den Medien, dass der Gedanke der Hanse weiter gelebt werde. „Unsere Region wird sich den Gästen aus 16 Ländern weltoffen, innovativ und zukunftsorientiert präsentieren. Ein Schwerpunkt wird dabei die duale Ausbildung im Handwerk in unserem Land sein, deren erfolgreiche Umsetzung wir praxisnah zeigen.“

Am zweiten Tag öffnen die Rostocker Wirtschaft und Wissenschaft ihre Tore und gewähren spannende Einblicke hinter die Kulissen. So werden unter anderem unsere Leuchtturm-Unternehmen nationale und internationale Teilnehmer des Wirtschaftskongresses zu exklusiven Unternehmensführungen einladen. Zu diesen gehören die Dr. Diestel GmbH und Musikinstrumenbau Münkwitz aus Rostock.

Handwerksunternehmer Marcus Diestel betonte, dass sich der Handwerksbetrieb gemeinsam mit Partnern aus Schweden und einem Showtruck präsentieren werde. Der traditionelle internationale Trompetenbauworkshop um Handwerksmeister Münkwitz wird zum Hanse Kongress ein weiterer Höhepunkt für die internationalen Gäste im Handwerkerbildungszentrum der Handwerkskammer sein.

Weitere Informationen unter hansetag-rostock.com