Sonderprogramm zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung junger EU-Bürger

Rostock, Neubrandenburg, 19. Februar 2013


Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Richtlinie für das Sonderprogramm zur „Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungs-interessierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus der EU“ veröffentlicht. Das Programm ist mit Wirkung zum 1.1.2013 in Kraft getreten.

Ziel des Programms "The Job of my Life" ist es, EU-Bürgern zwischen 18 und 25 Jahren die Aufnahme einer Berufsausbildung oder einer qualifizierten Beschäftigung in Deutschland zu erleichtern.

Es umfasst insbesondere die Förderung des Erwerbs von Deutschkenntnissen, die Finanzierung bzw. Bereitstellung von ausbildungsbegleitenden Hilfen, Anreise- und Umzugskostenpauschalen sowie eine Unterstützung zur Sicherung des Lebensunterhalts von Auszubildenden. Zur Aufnahme einer qualifizierten Beschäftigung in Mangelberufen werden zudem die Kosten für Anerkennungsverfahren in reglementierten Engpassberufen übernommen. Zuwendungsempfänger sind nur natürliche Personen.

 


Die Ansprechpartnerin der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern ( Frau Schlottke ) steht Ihnen gern für Fragen zur Verfügung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Ilona Jaudzims
Teamleiterin
Internationaler Personalservice Rostock

Bundesagentur für Arbeit
Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)
Kopernikusstr. 1a
18057 Rostock

Telefon: +49 (0) 381 804 1240
Telefax: +49 (0) 381 804 1271

E-Mail
http://www.arbeitsagentur.de
http://www.zav.de