Technische Regeln für Trinkwasserinstallation (TRWI)

Teilnehmer

In die Handwerksrolle eintragungsberechtigte Personen sowie Inhaber von Installateur und Heizungsbaubetrieben bzw. ihre technischen Leiter, die vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der Trinkwasserinstallation erwerben wollen.

Die erfolgreich abgeschlossene Prüfung ist eine der Voraussetzungen die erfüllt sein müssen, um bei den Versorgungsunternehmen in das Installateurverzeichnis eingetragen zu werden.

Inhalt 
  • Rechtliche Voraussetzungen für die Arbeiten an Trinkwasseranlagen
  • Planung und Ausführung, Bauteile, Apparate und Werkstoffe
  • Neue Techniken und Anlagen zur Behandlung von Trinkwasser
  • Neue Werkstoffe, Verbindungstechniken und sonstige Bauteile auf der Grundlage der neuen Normen wie DIN 1988-7 und DIN 50930-6
  • Ermittlung der Rohrdurchmesser
  • Technische Regeln des DVGW
  • Schutz des Trinkwassers, Erhaltung der Trinkwassergüte
  • Neue Hygiene und gesundheitliche Anforderungen aufgrund der Trinkwasserverordnung insbesondere im Hinblick auf die Hausinstallation
  • DVGW Regelwerke z.B. Arbeitsblätter W 551 - W 553 und W 291 sowie VDI - Richtlinie 6023
  • Druckerhöhung und Druckminderung
  • Feuerlösch- und Brandschutzanlagen
  • Auslegung und Bewertung von Feuerlöschanlagen
  • Betrieb der Anlagen (Überwachung, Instandhaltung und Inbetriebnahme auf der Grundlage der neuen Verordnungen und Regelwerke)
  • Installationsanlagen im häuslichen Bereich
  • Trinkwassererwärmung
DauerKursformAbschluss
80 StundenberufsbegleitendZertifikat vom DVGW

Ulrike Michalok

Sachbearbeiterin Fort- und Weiterbildung

Schwaaner Landstraße 8
18055 Rostock
Tel. 0381 4549-195
Fax 0381 4549-199
michalok.ulrike--at--hwk-omv.de