"Neustart-Prämie" für Kurzarbeiter in MV

Zahlreiche Unternehmen im Land sind vonden Auswirkungen der Corona-Krise stark betroffen und nutzen das Instrument des Kurzarbeitergeldes als Instrument zur Beschäftigungssicherung. Während der Zeit in Kurzarbeit nehmen die Beschäftigten spürbare Einkommensverluste hin, die sich auch negativ in der Binnennachfrage bemerkbar machen. Deshalb soll hierein Impuls zur Stärkung der Binnennachfrage gesetzt werden.

Anzeigen sind zeitlich befristet!

Unternehmen, die bei der Arbeitsagentur Kurzarbeit angezeigt haben, sollten den Bewilligungszeitraum im Blick behalten. Darauf macht die Agentur für Arbeit Greifswald aufmerksam.
Lesen Sie dazu die  Pressemitteilung der BA

Die Maßnahme beinhaltet die Zahlung eines Zuschusses von bis zu 100 % an Unternehmen, die ihren besonders von Kurzarbeit betroffenen Beschäftigten (individuelle Kurzarbeit ist mindestens 50 % und dauert länger als einenMonat) einen Bonus zahlen.

Die Höhe des Zuschussbetrages erfolgt gestaffelt in Abhängigkeit von der individuellen Dauer der Kurzarbeit der einzelnen Beschäftigten, wobei der erste Monat der Kurzarbeit nicht gefördert wird.

Für den zweiten und dritten Monat der Kurzarbeit beträgt der Zuschuss je 200 €, für den vierten bis sechsten Monat je 100 €, somit maximal 700 € pro Beschäftigtem.

Der Zuschuss wird im Nachgang an die Unternehmen für ihre Bonuszahlungen ausgezahlt, nachdem die Beschäftigten nach Beendigung der Kurzarbeit mindestens einen Monat lang wieder im Unternehmen beschäftigt waren.

Finanzbedarf 25Mio. € - aus MV-Schutzfonds

Antrag

Für die im Zukunftsbündnis beschlossene „Neustart-Prämie“ für Beschäftigte nach Kurzarbeit sind die Förderbedingungen fixiert.

Den Antrag auf Auszahlung des komplett steuerfreien Betrages muss der Arbeitgeber beantragen. Das Antragsverfahren wird über die Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA) abgewickelt.

Nähere Informationen auf den Seiten der GSA  hier.

Die Antragsformulare stehen ab dem 15. September 2020 auf den Seiten der GSA zur Verfügung.

Ansprechpartner

Andreas Weber
Leiter Abteilung Wirtschaftsförderung

Tel. 0381 4549-162
Fax 0381 4549-167
weber.andreas--at--hwk-omv.de

Michael Amtsberg
Betriebsberater

Tel. 0395 5593-132
Fax 0395 5593-169
amtsberg.michael--at--hwk-omv.de