HwK OMV

Leistungswettbewerb 2014

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks - PLW (Profis leisten was)

Ehrung der Landessieger aus Mecklenburg- Vorpommern

In der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern wurden am Donnerstag den 23.10.2014 die Landessieger des Leistungswettbewerbes des Deutschen Handwerks - PLW (Profis leisten was) geehrt. "Die Sieger in den 22 Handwerksberufen gehören aufgrund ihrer überdurchschnittlich hohen handwerklichen Leistungen zur Elite des Handwerksnachwuchses im Land und sind damit die beste Werbung im Rahmen der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks und der Meisterkampagne der Handwerkskammern mit Unterstützung durch das Wirtschaftsministerium", betont Hans-Peter Siegmeier, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern.
Die Landessieger treten jetzt mit den Berufskollegen auf Bundesebene in den Wettbewerb, um im fairen Miteinander das handwerkliche Können zu beweisen und den Bundessieger zu ermitteln.
Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ist eine Maßnahme im Rahmen der handwerklichen Berufsbildung. Dieser verfolgt u.a. die Ziele, die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung herauszustellen, die Achtung vor der beruflichen Arbeit im Handwerk zu stärken und für das Handwerk überzeugend zu werben, die Öffentlichkeit auf die Bedeutung der Ausbildungsleistungen des Handwerks aufmerksam zu machen und begabte Lehrlinge, die im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks als Preisträger hervorgehen, in ihrer beruflichen Entwicklung weiter zu fördern.
Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird in vier Stufen durchgeführt: auf Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene.
Zur Teilnahme am PLW sind Junghandwerker berechtigt, die ihre Gesellenprüfung/Abschlussprüfung in der Zeit vom Winter des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt und zum Zeitpunkt der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben.
Unterstützt wird der Wettbewerb in Mecklenburg - Vorpommern von den VR - Banken.

Folgende PLW - Sieger des Landes Mecklenburg - Vorpommern wurden in der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern geehrt:

I. Bau und Ausbau

- Roland Wilken, Maurer
- Roy Katke, Zimmerer
- Torben, Zille, Maler und Lackierer
- Marcel Rutz, Fahrzeuglackierer

II. Elektro- und Metallgewerbe

- Tim Bodenhaupt, Metallbauer FR: Konstruktionstechnik
- Karl Christian Timm, Feinwerkmechaniker
- Lukas Mauerhoff, Kraftfahrzeugmechatroniker
- Christian Miering, Elektroniker FR: Energie- und Gebäudetechnik

III. Glas,- Papier und sonst. Gewerbe

- Kein LS

IV. Holzgewerbe

- Elisabeth Ott, Bootsbauerin
- Paul Goetze, Tischler „Gute Form“
- Martin Haase, Tischler

V. Bekleidungs- und Textilgewerbe

- Daniel Kruse, Seiler
- Nane Liesberg, Raumausstatter

VI. Nahrungsmittelgewerbe

- Monique Sempert, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei
- Birthe Meyer, Konditorin

VII. Gesundheits- und Körperpflege

- Dorothea Heinrich, Zahntechnikerin
- Jonathan Ulbrich, Orthopädiemechaniker und Bandagist
- Anja Günther, Augenoptikerin
- Sarah- Jasmin Packert, Friseurin
- Nicole Federmann, Kosmetikerin

VIII. Kaufmännische Berufe

- Sarah Ruhnow, Automobilkauffrau
- Tina Wipf, Schilder- und Lichtreklameherstellerin

Heike Petrowski

Ausbilderin Zahntechnik, Sachbearbeiterin Gesellenprüfungswesen

Schwaaner Landstraße 8
18055 Rostock
Tel. 0381 4549-229
Fax 0381 4549-199
petrowski.heike--at--hwk-omv.de