AHK Dänemark überwacht Ausschreibungen für deutsche Bauunternehmen

Die Deutsch-Dänische Handelskammer bietet deutschen Bauunternehmen ab sofort eine tagesaktuelle Überwachung öffentlicher und privater Ausschreibungen in Dänemark.


An Hand des Firmenprofils der deutschen Bauunternehmen beurteilt die Auslandshandelskammer (AHK), welche Ausschreibungen von Relevanz sind und sendet den Betrieben zeitnah eine deutschsprachige Kurzinformation. Bei Interesse werden auch die dänischsprachigen Ausschreibungstexte in der Originalfassung an die Firma übermittelt. Diese können von der AHK als zusätzliche Dienstleistung ins Deutsche übersetzt werden.


Neben den konkreten Ausschreibungen sammelt die Kammer auch Ankündigungen über längerfristige Planungen in Kommunen und Regionen. Diese Informationen werden den Abonnenten des Ausschreibungsdienstes in einem monatlichen Newsletter mitgeteilt.


Die typischen Ausschreibungen reichen von generalunternehmerischen Tätigkeiten (Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm / "Totalentreprise") bis zu branchenspezifischen Einzeltätigkeiten. Kleinere Handwerksunternehmen haben ferner die Möglichkeit, als Subunternehmer tätig zu werden. Ein Kontakt kann entweder über das Handwerkerverzeichnis auf den Internetseiten der AHK oder - nach individueller Absprache - durch die Deutsch-Dänische Handelsklammer hergestellt werden.


Die Firmen, die diese Dienstleistung abonnieren, sollten über die nötigen personellen und technischen Kapazitäten für Ausschreibungsprojekte verfügen. Zu beachten ist, dass die Angebotserstellung in dänischer Sprache erfolgen muss. Hierfür kann die Kammer Übersetzungsdienste anbieten oder vermitteln.


Die Ausschreibungsüberwachung wird quartalsweise angeboten. Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern bezahlen für die Dienstleistung 230 EUR pro Monat (AHK-Mitglieder: 190 EUR). Kleineren Firmen wird ein Preisnachlass von 50 % gewährt (115 EUR bzw. 95 EUR).



Weitere Auskünfte:
Deutsch-Dänische Handelskammer
Henrik Rye Møller
Kongens Nytorv 26
DK-1050 Kopenhagen K
Tel.: 0045 / 33 41 10 37
Fax: 0045 / 33 91 31 16
E-Mail:  hrm@handelskammer.dk
 www.handelskammer.dk


Quelle: Deutsch-Dänische Handelskammer