Prebberede meets friends

Rostock, 26.11.2008


Die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und Musikinstrumentenbaumeister Michael Münkwitz begrüßen heute in Rostock unter dem Thema "Preberrede meets friends" Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Politik. Prominenter Gast ist dabei Startrompeter Prof. Ludwig Güttler.

¿Damit wird einmal mehr die enge Zusammenarbeit von wirtschaftlichem Mittelstand und Kultur verdeutlicht, denn die Kultur hat sich zu einem bedeutenden Standortfaktor in Mecklenburg - Vorpommern entwickelt. Die zahlreichen Konzerte und Aufführungen sind über die Ländergrenzen hinaus ein Besuchermagnet für unsere Region. Zugleich wird die Kulturlandschaft aber auch durch die Unternehmen gefördert", skizziert Claudia Alder, Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer die Interdependenzen der verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche.
Ein Beispiel dafür ist "Das besondere Konzert". Diese Veranstaltungsreihe wurde 1996 vom Rostocker Instrumentenbaumeister Michael Münkwitz ins Leben gerufen und präsentiert an ausgewählten Orten in Mecklenburg-Vorpommern renommierte nationale- und internationale Künstler.
"Das `Besondere` sind die Konzertprogramme - Interpreten - Konzertorte. So gastierte im ersten Jahr das Kammerorchester 'Virtuosi Saxoniae'‚ unter der Leitung des Startrompeters Ludwig Güttler in der Backsteinkirche St. Nikolai zu Rostock. Das weltberühmte Klavier-Duo Katia & Marielle Labeque und das 'Neue Bachische Collegium Musicum' konzertierten ebenfalls in der renovierten Konzertkirche", betont Handwerksmeister Münkwitz.

Eine Veranstaltung dieser Reihe fiel allerdings aus dem geplanten Rahmen. Das Klassik open air im Schlosspark Prebberede. Das Risiko war groß, in einem weißen Kulturfleck eine open air Veranstaltung mit Feuerwerk zu organisieren. Kalkuliert waren hier zunächst 1.200 Besucher. 2.500 Besucher erlebten schließlich das Mitteldeutsche Kammerorchester und ein wunderschönes Hornkonzert von W. A. Mozart.
1997 gastierte zum 2. Prebberede open air das Blechbläserensemble Ludwig Güttler. Weit über 4.000 Besucher machten dieses Konzert zur meistbesuchten Klassikveranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern. Medienpartner begleiteten diese inzwischen über die örtlichen Grenzen hinweg bekannte Veranstaltung. Höhepunkt vor der einmaligen Kulisse ist das Feuerwerk zu Händels Musik.

Als "Hausorchester" musizieren seit 1998 die Mecklenburger Kammersolisten mit verschiedenen Dirigenten und Solisten wie u.a. Mira Wang, Kai Vogler, Roglit Ishay, Kristian Commichau und Ludwig Güttler.
Diese nun inzwischen traditionelle Veranstaltung baut auf die Zusammenarbeit mit vielen regionalen Partnern. Firmen, Vereine und andere Partner aus Rostock unterstützen dieses Event.

Die Kooperation mit dem Handwerk in unserem Land ist eine wichtige Grundlage für den Ausbau des Kulturstandortes M-V. Es gilt, neue Partner zu gewinnen und Kultur und Wirtschaft effizienter zu vernetzen und gemeinsam zu nutzen.
Deshalb tauschen sich die Gesprächspartner in der HWK zum 14. Klassik open air im Schlosspark Prebberede am 22.August 2009 aus.

Mehr Informationen bei: www.prebberede.de