3. Schmiedetreffen & Symposium

in Löbnitz - Kindshagen

Das 3. Schmiedetreffen findet in diesem Jahr vom 23.07.2021 bis 25.07.2021 statt.

Themen:
  1. „Der Gelbguss - Herstellung von Bronzen und Messing“
    über 5000 Jahre Bronzeherstellung in Afrika, Nordamerika und Europa bis in die Gegenwart.
    Neben den historischen Betrachtungen werden theoretische und praktische Beiträge im offenen und geschlossenen Guss, mit und ohne Kern, dargeboten.
  2. „Metallschneiden“
    Herstellen von Schlagstempeln aus Bronze und Eisen/Stahl
    Hier steht das Herstellen von Münzstempeln, Siegeln und Gesenken in Theorie und Praxis im Mittelpunkt. Der dazugehörende Vortrag konzentriert sich auf die historische Entwicklung und die Technologie des Metallschneidens, auch der Gravur.

Fachkurs zur o.g. Thematik vom Montag, dem 19.07.2021, 9.00 Uhr bis Freitag, dem 23.07.2021, 16.00 Uhr

„Das Gelbgießen – Bronzeguss“:  35 Stunden/40 UE  (zertifiziert/beurkundet)
  • Das alte Wissen in Theorie und Praxis 10000 Jahre Handwerk
  • Das Modell und die Form (Lehm/Ton/Sandgemisch - Grüner-, Öl- und Kern Sande und Schamotte-/Ziegelmehlgemische, Blütenpollen und Schlichte, ….
  • Werkstoffe und deren Verhalten zur Erlangung von Schmelzen und deren Weiterverarbeitung unter den Bedingungen des Einsatzzweckes.
  • Der offene und geschlossene Guss, die Formen, das Wachs-Ausschmelz-Verfahren, die Herstellung von Kernen, die Dauerform, das Gesenk...
  • Anforderungen der Deutschen Denkmalpflege und der Restauratoren an das Handwerk. Die Möglichkeiten des Metallbauers, FR-Metallgestaltung, nutzen?!
  • Praktische Übungen und Projektarbeiten an allen Tagen!
  • Am Freitag endet der Fachkurs mit einer Präsentation durch die Teilnehmer. Auszubildende werden von einer Prüfungskommission der HWK-Rostock bzw. der Kreishandwerkerschaft RSN geprüft. Die Ergebnisse werden gesondert dokumentiert. Die restlichen Teilnehmer können sich gleichfalls einer Prüfung unterziehen.
  • Diese wird  ebenso nach  geltenden Rahmenbedingungen zertifiziert bzw. beurkundet und gilt als Weiterbildungs-Modul (für Metallberufe).
  • Die Prüfung besteht aus 2 Teilen:
    Teil A: Projektarbeit (ca. 20 Stunden Umfang)
    Teil B: Fachgespräch (ca. 15 Minuten)
  • Entsprechend der Teilnehmerzahl fallen Kursgebühren von ca. 250,00 € bis max. 300,00 € (Getränke und Mittagessen einbezogen) an. Zuzüglich Materialkosten für das Projekt. Die Prüfungsgebühr wird gesondert erhoben.    
Weitere Informationen

 23.07.2021 bis 25.07.2021
 Löbnitz, OT Kindshagen
 Flyer

Teilnehmer

Gestalter, Handwerksmeister, Gesellen und Auszubildende, Jedermann

Anmeldung

 038324-509935
 metallgestalten@gmail.com
Anmeldung