Titelbild Breitband
pixabay

Digitalisierung im Handwerk

Die Digitalisierung schreitet voran und verändert zunehmend auch das Handwerk. So bietet der digitale Wandel einerseits viele neue Möglichkeiten, um Handwerksbetriebe mit digitalen Werkzeugen modern zu gestalten, erhöht aber andererseits auch die Erwartungen des Kunden an die Unternehmensleistungen. Mit den zahlreichen Möglichkeiten der Digitalisierung können Handwerker entsprechend auf neue Kundenerwartungen reagieren und Wettbewerbsvorteile sichern. Nutzen Sie diese Chancen – wir unterstützen Sie dabei.

Die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern unterstützt die regionalen Handwerksbetriebe im Bereich der Digitalisierung mit kostenlosen IT-Beratungen vor Ort.

Ansprechpartner

Frank Wiechmann
IT-Berater

Tel. 0381 4549-178
Fax 0381 4549-167
wiechmann.frank--at--hwk-omv.de

Online-Marketing für Ihren Erfolg im Internet

Die Handwerkersuche findet heute fast ausschließlich online statt. Produkte und Dienstleistungen werden im Internet beworben und über E-Commerce-Lösungen zum Kauf angeboten. Der Bekanntheitsgrad wird durch Social-Media erhöht. Wer hier gut aufgestellt ist, verschafft sich mehrere Wettbewerbsvorteile.

Der IT-Berater unterstützt Sie u.a. bei folgenden Themen:

  • Aussagekräftige Internetseiten
  • Professionelle Unternehmensauftritte auf Facebook, Instagram und Co.
  • Online-Shops und Online-Marktplätze
  • Unternehmenseinträge in Suchmaschinen
  • Zielgruppenorientierte Social-Media-Werbung
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Erfolgskontrolle durch Trackingtools
  • Rechtliche Grundlagen
  • Datenschutz / IT-Sicherheit

 Nutzen Sie auch unseren Website-Check bzw. Social-Media-Check



Digitalisieren von Geschäftsprozessen

Die Digitalisierung nimmt zunehmend Einfluss auf die Arbeitsweise gerade auch kleiner und mittlerer Unternehmen. Wie können Arbeitsabläufe strukturiert werden, um digitale Werkzeuge sinnvoll zum Einsatz zu bringen? Welche Anforderungen müssen diese Tools erfüllen?

Der IT-Berater unterstützt Sie u.a. bei folgenden Themen:

  • Modellierung (BPMN 2.0) und Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Anforderungsanalyse (Lastenheft)
  • Softwareauswahl

Beispiele für digitale Lösungen:

  • Mobile Zeiterfassung
  • Elektronische Rechnungen (z.B. ZUGFeRD)
  • Dokumentenmanagement (DMS)
  • Kundenmanagement (CRM-Systeme)
  • Unternehmenssoftware (ERP-Systeme)


ESF_EU-Logo_blau
Europäische Union

ESF-MV-Logo 4


Diese Beratung wird gefördert vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus den Mitteln der Europäischen Union, dem Europäischen Sozialfond.

KDH_Logo_HPI_ZDH_Transferpartner