Titelbild Bäcker
Adobe Stock

Handwerk weiterhin für seine Kunden da

Auch in Zeiten der Corona-Krise ist das Handwerk für seine Kunden da und leistet alles Mögliche, um die gewohnte Qualität zu bieten.

MV.handelt

Das Land Mecklenburg-Vorpommern zeigt in Zeiten der Krise, dass Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe nicht nur leere Floskeln sind. Um den zahllosen Einzelhändlern, Gastronomiebetrieben, Lebensmittelproduzenten oder auch Vereinen mit Fanartikeln zu helfen, die eigene Existenz zu sichern, wurde innerhalb weniger Tage die Plattform MV.handelt erstellt, auf der sich alle anmelden können, die noch keinen eigenen Onlineshop haben.

Das Team von KOMEA hat die Website www.mv-handelt.de seit dem 21.03.2020 aufgebaut; am 25.03.2020 ging sie online. Mit Hilfe tatkräftiger Partner in der Umsetzung und Öffentlichkeitsarbeit (Softwarehersteller OXID eSales, Finanzpartner OstseeSparkasse Rostock, Wirtschaftsnetzwerk Region Rostock Marketing Initiative, Designstudio euphorium, Digitalagentur dreikern, Kanzlei Janke & Schult und Internetagentur MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH) konnte das Projekt so schnell und hochwertig umgesetzt werden.

Das Shopsystem richtet sich als kostenloses Angebot an alle relevanten Händler und Gastronomiebetriebe in Mecklenburg-Vorpommern. Jeder kann sich über ein Formular registrieren und bekommt einen eigenen Onlineshop, der selbst verwaltet wird.

Kooperation folgender Partner:


Kontakt:

KOMEA GmbH
Katja Fröhlich, Geschäftsführerin
Friedhofsweg 34
18057 Rostock

  +49 (0) 381 367 665-0
 info@komea.digital
 https://komea.digital/





Fleischerei Kriewitz sichert weiterhin Versorgung

"Im Zuge der Corona-Krise verzeichnen Handwerksbetriebe nie dagewesene Einbrüche mit schwerwiegenden Folgen für Liquidität, Beschäftigung und den Betriebsbestand. Viele Handwerksberufe üben aber gerade auch in diesen Tagen zentrale systemrelevante Tätigkeiten aus: sei es im Bereich der Lebensmittelgrundversorgung oder im Bereich technischer Notdienste und Mobilität, Hygiene und Gesundheit." so Handwerksmeister Kriewitz.

Wehren mit geeigneten Maßnahmen

Er betont weiterhin: "Wir, die Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz haben ebenfalls mit erheblichen Einbußen und Problemen zu kämpfen. Wir stecken aber nicht den sprichwörtlichen Kopf in den Sand, sondern wehren uns nach Kräften gegen die Krise. Eine Umstellung unserer angebotenen Leistungen, eine starke Fokussierung auf die Online-Sparte und ein unermüdlicher Einsatz aller Mitarbeiter geben Grund zur Hoffnung.

Wir haben unter anderen auch  den mobilen Verkauf auf 24 Stunden 7 Tage die Woche erweitert."



Robert Kriewitz, Inh. Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz
Robert Kriewitz
Robert Kriewitz, Inh. Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz



Der Landesinnungsverband des Fleischerhandwerks zur Wertschätzung der Handwerker

Pressemitteilung herunterladen

Mobil der Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz
Robert Kriewitz
Mobil der Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz



Verantwortung gegenüber dem Kunden wird ernst genommen

Auch in Baabe auf Rügen leistet das Handwerk weiterhin die gewohnte Qualität. Obermeister Mudrick dazu: "Wir haben unsere Öffnungszeiten der Geschäfte und Touren des Verkaufsautos noch nicht eingeschränkt und werden weiterhin als Nahversorger mit Backwaren tätig sein. Gleiches gilt für die Belieferung der kleinen Läden in den Dörfern auf Mönchgut. In diesen schwierigen Zeiten ohne Touristen ist unser Handeln betriebswirtschaftlich nicht immer zu rechtfertigen und trotzdem kommen wir dieser Verantwortung gegenüber den Kunden nach. Traurig ist nur, wenn einige Kunden nur zu uns kommen, weil sie im Discounter kein Brot mehr bekamen."

Einigkeit im Handwerk ist das Wichtigste

Außerdem betont er: "Ansonsten wünsche ich allen Handwerkern und deren Mitarbeitern, Gesundheit und Schaffenskraft, sowie Einigkeit bei der weiteren Umsetzung der zugesagten Versprechen von Bund und Land.

Jeder Berufsstand im Land ist ein Rad im großen Getriebe. Wird auch nur eines nicht gepflegt und vernachlässigt, geht es früher oder später kaputt - somit das Getriebe und der Motor steht still. Also sollte man immer und überall was dafür tun, daß alle Räder rund laufen."

Michael Mudrick, Inh. Mudrick Bäckerei-Konditorei-Café
Michael Mudrick
Michael Mudrick, Inh. Mudrick Bäckerei-Konditorei-Café