Sales woman in meat shop showing a heart shaped sausage to customer Schlagwort(e): Butcher, salami, butchery, woman, Meat, sausages, food, raw, sausage, Butchers shop, shop, Business, Store, Retail, Heart shaped, heart, occupation, working, work, shop assistant, assistant, salesperson, saleswoman, sale, selling, groceries, sell, Display, counter, showing, glass, fresh, smoked, good, Caucasian, nutrition, People, person, uniform, Germany, German, Crop, close-up, butcher, salami, butchery, woman, meat, sausages, food, raw, sausage, butchers shop, shop, business, store, retail, heart shaped, heart, occupation, working, work, shop assistant, assistant, salesperson, saleswoman, sale, selling, groceries, sell, display, counter, showing, glass, fresh, smoked, good, caucasian, nutrition, people, person, uniform, germany, german, crop, close-up
©Kzenon - stock.adobe.com

Herkunft, Qualität und Vertrauen: Handwerk garantiert einwandfreie Ware in Coronazeiten

Kauft hochwertige Produkte beim Fleischerbetrieb vor Ort

In den vergangenen Wochen bestätigte sich einmal mehr, dass es vor allem die Handwerksbetriebe wie Fleischer und Bäcker sind, die in Krisenzeiten rund um das Corona-Virus die Versorgung der Bevölkerung mit frischen, regionalen und hygienisch einwandfreien Lebensmitteln garantieren. Dazu Axel Hochschild, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK): „Im Bereich der Handwerkskammer bieten derzeit 66 handwerkliche Fleischerbetriebe ihre frischen Produkte an. Deshalb möchten wir uns vor allem an die Verbraucher wenden, bei dem handwerklichen Fleischer in ihrer Nähe qualitativ hochwertige und sichere Fleisch- und Wurstwaren zu kaufen.

Diese Produkte werden direkt aus der Region für die Region produziert ohne lange Transportwege. Das Handwerk setzt auf durchgängig hohe Qualität, auf Nachhaltigkeit und den Erhalt regionaler Wirtschaftskreisläufe. “Gerade in Coronazeiten ist dies nach den Worten des HWK-Präsidenten ein wichtiger Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Virus. Die dezentrale Struktur und die kurzen Lieferwege sind ein Garant für hygienisch einwandfreie Ware und das eben auch in Krisenzeiten - ein klarer Vorteil des Handwerks“, so Hochschild.

Zugleich können die Verbraucher mit dem Kauf handwerklicher Produkte zur Sicherung der Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region beitragen. So werden derzeit insgesamt ca. 30 Jugendliche im Fleischerhandwerk im Kammerbereich ausgebildet.

Aufträge wie Zulieferungen an Hotels und Pensionen im Land seien für viele Fleischer und Bäcker in den vergangenen Wochen weggebrochen – ebenso wie der Partyservice. Einige Handwerksbetriebe wie die Fleischerei von Robert Kriewitz aus Ueckermünde oder die Fleischerei Kaeding aus Bad Sülze bieten deshalb auch verstärkt ihre Wurstwaren über das Internet mit Erfolg an.