europawahl-2019-handwerk_quer_Tjpg
HWK OMV

Mit der EU-Wahl Weichenstellung in Europa mit entscheiden

Am 26. Mai ist Europawahl

Die Europawahl am 26. Mai ist seit langem die mit Abstand wichtigste Wahl. Damit werden die Weichen für den weiteren Integrationsprozess gestellt. "Die EU steht für politische und wirtschaftliche Stabilität. Unsere Unternehmen können in der EU Dienstleistungen grenzüberschreitend anbieten. Deutschland im Herzen Europas ist Schrittmacher und braucht seine europäischen Partner in Fragen der Umweltpolitik, der Digitalisierung, des internationalen Wettbewerbs, der Migration und Fachkräftezuwanderung sowie der Sicherheitspolitik für ein einheitliches Vorgehen und Standards. Deshalb sagt die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern `Ja` zu Europa", so Präsident Axel Hochschild von der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern. Zugleich müsse aber auch eine ehrliche und kritische Debatte geführt werden wie beispielsweise im Bereich der Bürokratie. Diese belaste den wirtschaftlichen Mittelstand besonders.

Kammerpräsident Axel Hochschild appelliert vor allem an die Unternehmer und deren Mitarbeiter und Familien, am 26. Mai zur EU - Wahl zu gehen. "Nur so können wir mitentscheiden, dass das, was gut funktioniert, erhalten, zukunfts- und damit mittelstandsorientierte Maßnahmen forciert werden und möglichen Fehlentwicklungen entgegengewirkt werden kann", lautet das Fazit von Präsident Hochschild.

Hochschild Wählen Gehen Bearbeitet
HWK OMV



Werner Kuhn, CDU

Werner Kuhn
Werner Kuhn



Iris Hoffmann, SPD

Iris Hoffmann
Iris Hoffmann



Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Reinhard Bütikofer
Reinhard Bütikofer



Karoline Preisler, FDP

Karoline Preisler
Karoline Preisler

Helmut Scholz, Die Linke

Helmut Scholz
Louise Schmidt