Die Präsidenten und Hauptgeschäftsführer anlässlich der Nordkonferenz der Handwerkskammern der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.
HWK Lübeck
Die Präsidenten und Hauptgeschäftsführer anlässlich der Nordkonferenz der Handwerkskammern der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Nordkonferenz der Handwerkskammern

beschließt Resolution zur EU-Förderperiode 2021-2027

Nordkonferenz der Handwerkskammern der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein



Auf der Nordkonferenz, an der auch Präsident Axel Hochschild und Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern teilnahmen, wurde einstimmig eine Resolution zur EU-Förderperiode 2021-2027 beschlossen.

Das Handwerk fordert eine frühe Weichenstellung zur EU-Förderung.

Die Nordkonferenz repräsentiert den Verbund von 15 Handwerkskammern. Sie vertritt 210.000 Betriebe und knapp 1,2 Mio. Beschäftigte, die einen Umsatz von fast 115 Mrd. Euro erwirtschaften. Als Rückgrat des Mittelstandes trägt das Handwerk im Norden ganz erheblich zu einem stabilen Wirtschaftswachstum bei.

Den kompletten Wortlaut finden Sie im Download.

Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf und Präsident Axel Hochschild der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern
HWK Lübeck
Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf und Präsident Axel Hochschild der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern