Titelbild To Go Becher
Unsplash

Rostock unterstützt Unternehmen bei Einführung von Mehrwegbehältnissen im To-Go-Bereich

Infoveranstaltung für Unternehmen am 17. Juni

Rostock stellt um! – Mehrwegsysteme für den To-Go-Bereich

Allein in Rostock fallen pro Jahr etwa 6,8 Mio. Einwegbecher an – das sind ca. 90.000 kg Restmüll. Im Rahmen der Initiative #MehrwegFürRostock kann euer Unternehmen (sofern ihr im To-Go Bereich unterwegs seid und in Rostock eine oder mehrere Filialen habt) am 17. Juni 2021 an einer digitalen Infoveranstaltung teilnehmen, auf der verschiedene Mehrwegsysteme vorgestellt werden.

Zusätzlich besteht für euch die Option, einen finanziellen Zuschuss von bis zu 450 Euro pro Filiale für die Mehrwegnutzung zu beantragen. Hinter der Initiative stehen nicht nur wir, sondern auch die Stadt Rostock, die IHK zu Rostock, die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern sowie die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Über mehrwegfürdeinestadt.de erhaltet ihr einen umfangreichen Überblick über die gut erprobten Mehrwegsysteme FairCup, Recup und Vytal. „Die Reduzierung des Plastikverbrauchs im täglichen Leben und Wirtschaften ist ein wichtiger Schritt in unsere umwelt- und klimagerechte Zukunft“, so Thorsten Ries, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock. „Wir hoffen, dass sich möglichst viele Rostocker Unternehmen an der Initiative beteiligen.“

(Presseinformation Initiative Plastikfreie Stadt)

Wann?

Donnerstag,
17.06.2021

9:30 - 12:00 Uhr

Wo?

[Online, Zoom]



Plastikfreie Stadt Ankündigung
Initiative Plastikfreie Stadt