Ausbildung
©Seventyfour - stock.adobe.com

Erfolgreicher Ausbildungsstart im regionalen Handwerk

Zuwachs von 15 Prozent

Im Bereich der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) kann zum Ausbildungsstart am 1. September 2021 mit 1168 neuen Ausbildungsverträgen ein Zuwachs von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden (Stand 8/2020: 1014 Ausbildungsverträge; 8/2019: 941).



„Das regionale Handwerk zeigt damit, dass es ein zuverlässiger Wirtschaftspartner auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt ist. Auch in der Pandemiezeit hat sich das Handwerk als ein krisenfester und flexibler Wirtschaftsbereich erwiesen“, so Präsident Axel Hochschild von der Handwerkskammer. Er dankt allen ausbildenden Handwerksbetrieben. Erfreulich sei, dass 249 Handwerksbetriebe in diesem Jahr erstmalig ausbilden. Aufgrund der demografischen Entwicklung werden derzeit dennoch 409 freie Ausbildungsplätze in allen handwerklichen Branchen und Regionen angeboten, davon ca. 50 bereits für das kommende Jahr. Nach den Worten von Präsident Hochschild zeigt dies ebenso das vorausschauende und verantwortungsbewusste Management der Handwerksbetriebe bei der Fachkräftesicherung.

Allen Jugendlichen, die sich beruflich noch nicht entscheiden konnten bzw. potenziellen Lehrstellenbewerbern des nächsten Jahres bieten die Ausbildungsberater der Handwerkskammer weiterhin individuelle Beratungen sowie praxisnahe Maßnahmen der Berufsorientierung an. So können sich u.a. morgen (1. September) Schülerinnen und Schüler der „Walter Karbe-Schule“ aus Neustrelitz im Kreislaufprinzip in regionalen Handwerksbetrieben und im Bildungszentrum der HWK in Neustrelitz in verschiedenen Gewerken unter fachlicher Anleitung der Ausbildungsmeister handwerklich ausprobieren – vom Land- und Baumaschinenmechatroniker- über das Friseur- bis zum Nahrungsmittelhandwerk.

Außerdem steht den Jugendlichen und deren Eltern die kostenfreie Lehrstellen-App der HWK bei der Findung des richtigen Ausbildungsplatzes zur Verfügung.

Das Handwerk bietet insgesamt 130 verschiedene Ausbildungsberufe an.

Insgesamt erlernen 3519 Auszubildende im Bereich der Handwerkskammer einen Handwerksberuf.